Beitragsbild Fachschale Kanal
Qualitätssicherung von Kanalnetzdaten nach DWA-M 145-2
15. Juni 2021
Utility Solutions 2021
28. Juni 2021

HYSTEM-EXTRAN-Connector zur Smallworld Fachschale Kanal sorgt für effizienten Durchlass

Neue GIS-Schnittstelle zur Kanalnetzberechnung

Paderborn/Hannover, Juni 2021.

Wenn es darauf ankommt, Kanalnetze professionell zu dokumentieren und die hydraulische Leistungsfähigkeit nachzuweisen, stehen das Geoinformationssystem Smallworld NRM Kanal und das Netzberechnungsprogramm HYSTEM-EXTRAN bei vielen Abwassernetzbetreibern an erster Stelle. Gerade das Zusammenspiel der beiden Softwareprodukte schafft dabei die Mehrwerte, die in den Prozessen für Qualität und Effizienz sorgen.

Um die bestmögliche Schnittstellenlösung anzubieten, haben die beiden Hersteller Mettenmeier GmbH aus Paderborn und itwh – Institut für technisch-wissenschaftliche Hydrologie GmbH aus Hannover ihre Kooperation 2021 intensiviert und vertraglich fixiert. Basis ist die Software HYSTEM-EXTRAN-Connect, die die itwh GmbH als Framework zur Schnittstellenentwicklung bereitstellt. Mit der Zielsetzung, den Datenaustausch mit der Netzberechnungssoftware auf ein neues Level zu heben, entwickelt Mettenmeier für die GIS-Fachschale Smallworld NRM Kanal nun ein ganz neues Schnittstellenprodukt in enger Abstimmung mit der itwh GmbH: der HYSTEM-EXTRAN-Connector zur Smallworld Fachschale Kanal.

Datenqualität im Fokus

„Wir haben bei der technischen Umsetzung vor allem den reibungslosen Datenaustausch der zahlreichen Kanalobjekte im Blick und möchten dabei nichts dem Zufall überlassen, damit der Anwender sich auf einfache und sichere Schnittstellenläufe verlassen kann“, fasst Ludger Ebbers, Produktverantwortlicher bei der Mettenmeier GmbH die Herausforderung zusammen. „Die aktive Unterstützung der Qualitätssicherung der Netzdaten und das Vermeiden einer mühsamen Nachbearbeitung stehen dabei im Vordergrund“. Gleiches bestätigt auch Dr. Stefan Schneider von der itwh GmbH: „Als Hersteller einer Software für hydrodynamische Berechnungen haben wir ein hohes Interesse, dass die Anwender mit qualitativ hochwertigen Daten arbeiten, um die hydraulische Leistungsfähigkeit ihrer Kanalnetze verlässlich beurteilen zu können. Daher war es für uns selbstverständlich, der Mettenmeier GmbH zur Schnittstellenentwicklung umfassende Nutzungsmöglichkeiten für unser Framework HYSTEM-EXTRAN-Connect zu geben.“

Der neue HYSTEM-EXTRAN-Connector zur Smallworld Fachschale Kanal wird in den Ausbaustufen „Basis“, „Sonderbauwerke“ und „Synchronisation“ angeboten. Die Ausbaustufe „Basis“ ist voraussichtlich bereits im 4. Quartal 2021 für GIS 5.2 bei der Mettenmeier GmbH sowie allen anderen Smallworld-Partnern in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erhältlich. Das Preismodell berücksichtigt die Kundengröße und bietet auch kleineren und mittleren Netzbetreiben attraktive Konditionen zum Einstieg in diese leistungsfähige, prozessunterstützende Schnittstelle. Sie zeichnet sich durch folgende Leistungsmerkmale aus:

  • Direkte Erzeugung der HYSTEM-EXTRAN-Modelldatenbank aus dem Smallworld GIS
  • Prüfung der Qualität der Netzdaten beim Erzeugen der Modelldatenbank im Kontext der Anforderungen von HYSTEM-EXTRAN.
  • Hierzu erfolgt eine übersichtliche Anzeige der zu überprüfenden oder zu überarbeitenden Datensätze im Explorer des Smallworld GIS.
  • Unterstützung besonderer Transportelemente im Netz wie Pumpen und Schachtelemente, zum Beispielwie Auslassschächte.
  • Unterstützung von Einbauten in Sonderbauwerken wie Schieber und Wehr. Weitgehende Ableitung der Netzverknüpfung dieser Objekte für die Netzberechnung aus dem Innenleben der Sonderbauwerke in Verbindung mit dem Modul Druckentwässerungssysteme (ab Release 5.2 R2).
  • Auslesen der Ergebnisse der Netzberechnung aus der Ergebnisdatenbank von HYSTEM-EXTRAN und Übernahme in die Fachschale Kanal. Die Berechnungsergebnisse stellen die Grundlage zur Beurteilung der hydraulischen Leistungsfähigkeit im Sinne des integralen Siedlungsentwässerungsmanagement nach der EN 752 und können in die Beurteilung des baulichen Zustands, der Zustandsbewertung nach DWA-M 149-3 sowie die Planung des Sanierungsbedarfs einfließen.
  • Möglichkeit zum Rücklesen von geänderten Netzdaten aus der HYSTEM-EXTRAN-Modelldatenbank in die Fachschale Kanal.

Die genauen Leistungsmerkmale der Schnittstelle „HYSTEM-EXTRAN-Connector“ veröffentlicht die Mettenmeier GmbH mit der Produktfreigabe.

Zur Fachschale Kanal des Smallworld GIS

Die Fachschale Kanal zum Smallworld GIS ist die Basis zur effizienten Dokumentation komplexer Kanalnetze für ein integrales Siedlungsentwässerungsmanagement im Sinne der DIN EN 752. Integrierte Werkzeuge unterstützen die qualitativ hochwertige und effiziente Erfassung der Daten in diesem Kanalinformationssystem.
Zu HYSTEM-EXTRAN

HYSTEM-EXTRAN ist der Klassiker für die hydrodynamische Berechnung umfangreicher Kanalnetze. Mit HYSTEM-EXTRAN wird der Nachweis der hydraulischen Leistungsfähigkeit, z. B. bei GEPs sowie allgemein bei Neu- und Umplanungen von Kanalnetzen unterstützt.

Ihre Optionen

Kontakt

Presse/Öffentlichkeitsarbeit

+49 5251 150-331