App zur Qualitätssicherung der Netzdokumentation

Quality130

Eine moderne Prozessanwendung sichert die Qualität der Netzdaten, optimiert die Fortführungsprozesse und erfüllt bereits künftige Verbändevorgaben. 


Qualitätsgesicherter Fortführungsprozess

Wie viel Qualität ist bei der Netzdatenfortführung notwendig und wie viel ist wirtschaftlich? Wäre es mit Blick auf die Kosten nicht wünschenswert, wenn ein idealtypisches Verfahren durch den Fortführungsprozess leitet? Wäre es nicht sogar optimal, wenn dieser Prozess vollständig digital abläuft, wesentliche Schritte automatisiert und dabei kontinuierlich die Qualität misst, so wie es der VDE-FNN-Hinweis S 130 und das DVGW-Merkblatt GW 130 empfehlen? Die App Quality130 ermöglicht genau dies.

Automatisierter Prozess:
Der Fortführungsprozess durchläuft automatisch alle wichtigen Tätigkeiten.

Verfügbares Webinar: Quality130 - App zur Qualitätssicherung der Netzdokumentation –

Fordern Sie jetzt Ihren Mitschnitt an.


    Ihre Daten


    Workflow für die Netzdokumentation


    Das eigentliche Herzstück der Anwendung ist eine Workflow-Engine, die im Hintergrund den Prozess von einem Arbeitsschritt zum nächsten steuert. Darin ist ein idealer Fortführungsprozess modelliert und mit allen Tätigkeiten vollständig digital abgebildet. Er ist der Leitfaden für die Vermessung und die Netzdokumentation und automatisiert den Gesamtprozess. Wird zum Beispiel zu einer Netzänderung eine Vermessungsskizze bemängelt, wandert der Prozess per Mail automatisch zurück an den Außendienst.

    Die hinterlegte Prozesskette lässt sich dabei individuell mit wenigen Klicks an die eigenen Abläufe anpassen. Beispielsweise so, dass die einzelnen Sparten Strom, Gas, Wasser usw. verschiedenen Fachkräften zugewiesen werden und dabei nicht parallel bearbeitet werden dürfen. Bei der Bearbeitung werden die geforderten Qualitätsmerkmale der Netzdaten überprüft und abgefragt. Dazu gehören Vollständigkeit, Richtigkeit, Lagegenauigkeit oder auch die Topologieprüfung. So entlastet die App die tägliche Arbeit und trägt zur Verbesserung der Datenqualität bei.

    Idealprozess der Qualitätssicherung
    Quality130 bildet alle relevanten Tätigkeiten der Netzdokumentation übersichtlich und digital ab. Vordefinierte Prozessschritte entlang der Verbändevorgaben GW 130 und S 130 leiten die Anwender durch die Qualitätskontrolle.


    Auswertungen leicht gemacht

    In einem Dashboard erhält der Anwender eine übersichtliche Darstellung aller zu bearbeitenden Netzänderungsmaßnahmen, wodurch sich in der Praxis zum Beispiel die Liegezeiten von Skizzen reduzieren lassen. Zudem erhält der Prozessverantwortliche kontinuierlich Ergebnisse der Qualitätssicherung in Form von Diagrammen und Auswertungen, zum Beispiel wie viele Vorgänge abgeschlossen oder aktuell in Bearbeitung sind, um damit die einzelnen Teilprozesse der Netzdokumentation zu bewerten und zu verbessern. Die daraus gewonnene Transparenz reduziert auch die Recherchezeiten und erlaubt die Ermittlung der Performance externer Vermessungsdienstleister.

    screenshot-qulity130

    Übersichtliches Dashboard: Die Mitarbeiter in der Netzdokumentation arbeiten die aktuellen Netzänderungsprojekte nach definierten Prozessschritten ab. Zur Unterstützung zeigt die App Karten und Statistiken an.


    PRIME Core bildet die Basis


    Die Prozesssteuerung, so wie sie bei Quality130 implementiert ist, ist charakteristisch für die neuen Geschäftsanwendungen von Mettenmeier und SPIE. Das gemeinsam entwickelte Framework „PRIME Core“, das unter anderem auch bei der „AM Suite“ zum Einsatz kommt, bildet dafür die Basis. Sie enthält alle modernen IT-Zutaten, mit denen sich hocheffiziente Prozesslösungen und flexible, individuelle Weboberflächen ausprägen lassen: die bereits erwähnte Workflow-Engine, eine prozessorientierte Nutzerführung mit Wizards, Responsive Design, individualisierbare Dashboards, Cloudfähigkeit, eine umfangreiche Rechteverwaltung, die Mandantenfähigkeit und die einfache Updatefähigkeit.


    Kooperation Mettenmeier und SPIE

    Kooperationspartner

    Für Quality130 haben die Asset-Management-Spezialisten Mettenmeier und SPIE ihre Kompetenzen gebündelt. Das Ziel: die gemeinsame Entwicklung der bestmöglichen Software für die technischen Prozesse von Netzbetreibern auf Basis des Erfahrungsschatzes, den beide Häuser mitbringen.

    Erfahren Sie mehr