Problemlose Vernetzung

FlexConnect

Der Smallworld-SOM FlexConnect vernetzt Ihr GIS mit angrenzenden Systemen ohne physikalischen Im- und Export und erlaubt die Bearbeitung externer Daten direkt im Smallworld.

FlexConnect erlaubt den lesenden und schreibenden Zugriff auf eine Vielzahl von Datenformaten. Er ist der Türöffner für ein modernes Geodatenmanagement und vernetzt Ihr Smallworld GIS mit den angrenzenden Systemen ohne Redundanzen.

FlexConnect lässt sich flexibel und schnell an Ihre Datensituation anpassen. Sie können eigene Datenmodelle in den unterstützten Datenbanken erstellen und mit FlexConnect in Ihr Smallworld-System integrieren. Eine XML-basierte Konfiguration bietet erweiterte Möglichkeiten zur Datenmodellierung. So können Sie ohne Entwicklungsaufwand beliebige zusätzliche Objekte im GIS abbilden und dokumentieren. Darüber hinaus unterstützt FlexConnect WPS-Dienste, um beispielsweise externe Datensätze anhand eines Attributes im Quellsystem zu ermitteln.

lesend schreibend
DB2
H2
MySQL
Oracle Spatial
PostGIS
Shape
SpatiaLite
SQL-Server
WFS

Webinar

FlexConnect ist ein universeller SOM zum Smallworld GIS. Er ermöglicht den direkten Zugriff auf geografische und nicht geografische Daten in deren originären Datenquellen und stellt diese als zusätzliche Datenbank im Objektklassenbaum des Smallworld GIS dar.

News

Stadtwerke München

FlexConnect wurde ursprünglich als Kundenlösung für die Stadtwerke München entwickelt und ist seit April 2016 als Standardprodukt der Mettenmeier GmbH freigegeben.


Erfahren Sie mehr

GE-Partner

Mettenmeier ist Ihr zertifizierter Smallworld-Dienstleister

Kontakt

Joachim Magiera

Vertriebsbeauftragter und Experte für Kabel- und Rohrnetze

+49 5251 150-528