Die Anwender haben entschieden

Stadtwerke Merzig GmbH

Die Stadtwerke Merzig haben mit OPTIMUS die technischen Prozesse im Griff und unterstützen die kaufmännischen Abläufe in Verbindung mit Wilken Neutrasoft.

Die Herausforderungen

Word-Dokumente, Excel-Tabellen, Access-Datenbanken &ndash die Workaround-Lösungen in der Arbeitsvorbereitung und in der Durchführung von Arbeiten vor Ort sind bei einem Netzbetreiber vielfältig. Sie führen auf Dauer jedoch zu organisatorischen Mängeln. Dies haben frühzeitig auch die Mitarbeiter bei den Stadtwerken Merzig erkannt und sich für die Einführung von OPTIMUS entschieden. Neben der Steuerung der Monteure umfasste das Projekt auch die Bereiche Beschaffung/Materialwirtschaft, Auftragsabrechnung und Rechnungseingang. Von zentraler Bedeutung war dabei die Schnittstelle zur Finanz- und Anlagenbuchhaltung in Neutrasoft.



Die Lösung

In OPTIMUS erfolgt die Feinplanung von Arbeitseinsätzen. Die Mitarbeiter vor Ort erhalten einen strukturierten Einsatzplan und sind in der Lage, ihre Arbeiten in elektronischen Formularen zu dokumentieren, seien es Prüfungsergebnisse oder Baustellen. Fotos von dem Betriebsmittel oder der offenen Baustelle können mit den Tablet-PCs vor Ort direkt im Kontext des Auftrages dokumentiert werden. Zur Orientierung dienen Netzpläne, die auf dem Tablet als PDF-Dokumente hinterlegt sind. In der Lagerwirtschaft wurde speziell für die Stadtwerke Merzig eine Barcodescanner-Lösung in OPTIMUS implementiert &ndash sowohl für Inventuren als auch für Materialentnahmen, die damit direkt auf den OPTIMUS-Auftrag verbucht werden können. Die gesamte Auftragsabrechnung erfolgt ebenfalls in OPTIMUS: Fremdleistungen, Löhne und Materialien werden dort verarbeitet, abgerechnet und als fertige Buchungssätze an Neutrasoft übergeben. Für die Lohn- und Gehaltsabrechnung werden Stundenbuchungen, Werkskalender und Mehrarbeiten in OPTIMUS logisch verarbeitet und an das System P&I LOGA übertragen.



Die Ergebnisse

Nachdem die organisatorischen Herausforderungen der Systemeinführung gemeistert wurden, profitieren die Stadtwerke Merzig heute insbesondere von den neuen Möglichkeiten in der Arbeitsvorbereitung und in der Abwicklung der technischen Prozesse vor Ort. Die Wartungsergebnisse werden vollständig abgebildet und die Qualität der Betriebsmittelinformationen nimmt stetig zu. Zusammen mit Wilken Neutrasoft werden heute die wesentlichen technischen und kaufmännischen Prozesse abgebildet, wobei die Auftragsabrechnung nach OPTIMUS überführt wurde.


Ulrich Fischer, Kfm. Geschäftsführer, Stadtwerke Merzig GmbH


Die Anwender müssen hinter der Software stehen
Durch die aktive Beteiligung der Mitarbeiter am Auswahlprozess konnten wir die Motivation und die Identifikation mit der Lösung sicherstellen. OPTIMUS hat uns insbesondere in der Arbeitsvorbereitung deutlich nach vorne gebracht.

Stadtwerke Merzig GmbH

OPTIMUS-Module und unterstützte Prozesse

  • Arbeitsvorbereitung
  • Instandhaltungs- und Störungsmanagement
  • Betriebsmittelmanagement
  • Materialwirtschaft inkl. Barcodescanner-Lösung
  • Rechnungseingangsbuch
  • Schnittstellen zu Wilken Neutrasoft und P&I Loga

OPTIMUS im Einsatz seit 2011


Erfahren Sie mehr